10

Foodblogger sind sich einig: Trendgewürz 2017

7. März 2017

Das Trendgewürz 2017 ist dank 60 Foodbloggern gefunden. Jetzt könnt ihr alle schnell noch eure Kurkuma-Latte oder Ingwer-Shots ausschlürfen, und dann wird Platz gemacht für den Hidden Champion unter den Trendgewürzen im Gewürzregal: Galgant.

Zugegeben, eine gewisse Skepsis lag schon in der Luft, als beim Foodbloggercamp in Reutlingen zum Galgantverbrauch aufgerufen wurde, auch bei uns als Food-PR-Agentur, den Sponsor Lebensbaum  in ausgezeichneter Bio-Qualität neben anderen Gewürzen und Tee für die Kochsessions zur Verfügung gestellt hatte. Tina vom Blog Lecker und Co. schaffte mit ihren wunderbaren Thai-Gerichten  gleich Abhilfe in Sachen Galganteinsatz, und eine erste Annäherung wurde beim gemeinsamen Camp-Schlemmen möglich. Doch als auch aus der Goodie Bag ein Tütchen des Trendgewürzes Galgant lugte, war allen klar: „challenge accepted“, und wir haben uns gemeinsam auf die Fahne geschrieben: #makegalgantgreatagain.

Highlife mit dem Gewürz des Lebens

Für alle, die sich dieser Bewegung von weltoffenen und begeisterungsfähigen Foodies anschließen möchten, haben wir uns nun ausgiebig mit Galgant beschäftigt und erstaunliche Entdeckungen gemacht. Aktuell porträtiert die VFED aktuell , die Fachzeitschrift des Verbands für Ernährung und Diätetik, den kleinen Bruder von Ingwer unter der Überschrift „ein Aromenfeuerwerk für die Küche“. Das verspricht einiges, und Galgant wird den damit geweckten Erwartungen gerecht: Leicht zitronig, fruchtig, pfeffrig, aber auch gleich frisch und etwas scharf präsentiert er ein Kaleidoskop an Aromen. Natürlich drängt sich jetzt die Frage auf, wie das an uns Foodies vorbeigehen konnte. Zu unserer Verteidigung lässt sich jedoch sagen, dass wir sicherlich schon einiges an Galgant verschlungen haben, nur unbewusst, zum Beispiel im indonesischen Reisgericht Nasi Goreng oder mit Wokgerichten beim Thailänder, woher auch die Bezeichnung „Thai-Ingwer“ rührt. Botanisch betrachtet, zählt Galgant zu den Ingwergewächsen, hat große Laubblätter und weiße Blüten. Seine Wurzeln, genauer ausgedrückt seine unterirdischen Sprossen, hat er in China und Thailand. Somit wäre auch die Nähe zur Thai-Küche geklärt, aber auch als Pfefferersatz wurde Galgant bekannt. Bei unseren Recherchen haben wir einen Tipp gefunden, wie man nach einem deftigen Gulasch nicht mehr in das gefürchtete „Fresskoma“ fällt – einfach Pfeffer durch Galgant ersetzen, denn dieser macht wieder munter. Nicht umsonst wird er auch als Gewürz des Lebens bezeichnet und ist ein Tausendsassa in der Erfahrungsheilkunde.

Influencerin Hildegard hat’s gewusst

Von Bauchweh bis zur aufkommenden Erkältung soll der milde Ingwer gute Dienste leisten. Als größte Influencerin in Sachen Galgant tat sich Hildegard von Bingen hervor. Die kluge Gründerin und Leiterin eines Frauenklosters wurde bereits von ihren Zeitgenossen als Botschafterin Gottes verehrt und verfasste unter anderem medizinisch-naturkundlichen Bücher. „Galgant ist durchaus warm. In ihm ist keine Kälte, sondern Kraft“, wird sie im Zusammenhang mit dem Gewürz zitiert. Sie verwendete es unter anderem für ihr Habermus, eine Speise aus Dinkel und Milch, die lange satt machen und den Körper stärken sollte. Dinkel wird übrigens auch Schwabenkorn genannt, das als Vorläufer des Weizens auf den kargen Böden der Schwäbischen Alb bestens wuchs. Damit wären wir auch schon wieder im „Ländle“ und beim Foodbloggercamp in Reutlingen, von wo aus Galgant wieder seinen Siegeszug antritt – wir prophezeien ihm ein großes Potenzial. Bei uns hat Galgant bereits Couscoussalat und Orangen-Bananen-Smoothies auf ein neues Geschmacksniveau gehoben, und wir setzen starke Hoffnungen in die vielen kreativen Foodblogger, die in ein fröhliches #makegalgantgreatagain einstimmen. Und die Sache mit dem Galgant beweist mal wieder eins: Auf dem Foodbloggercamp erweiterst du nicht nur deinen Horizont, sondern auch dein Gewürzregal.

 

Gericht vom Foodbloggercamp mit Knödelinos

kalender.pur
Letzte Beiträge
21. März 2017

INTERNORGA 2017 und kommunikation.pur mittendrin






Stellen Sie sich vor, es ist INTERNORGA und kommunikation.pur ist

15. März 2017

Essen in Myanmar – eine Reisevorbereitung der besonderen Art






Haben Sie sich schon mal Gedanken über das Essen in

10. März 2017

Internationale Handwerksmesse 2017 – made in Germany






Waren Sie schon auf der Internationalen Handwerksmesse 2017? Vom 08.03.

Veröffentlicht unter food.pur, schlagzeile.pur

kalender.pur

Jan0 Termine
Mrz0 Termine
Apr0 Termine
Mai0 Termine
Jun0 Termine
Jul0 Termine
Aug0 Termine
Sep0 Termine
Okt0 Termine
Nov0 Termine
Dez0 Termine
Jan0 Termine
Feb0 Termine
Mrz0 Termine
Apr0 Termine
Mai0 Termine
Jun0 Termine
Jul0 Termine
Aug0 Termine
Sep0 Termine
Dez0 Termine