13.12.2018: Mehr Durchblick: Abrechnungen und Auswertungen in Echtzeit

13. Dezember 2018

KMZ erweitert Kassenportfolio für die Gastronomie

KMZ Kassen Buch GmbH in München sowie KMZ Hamburg Kassen Großmarkt GmbH haben ihr Angebot im Bereich der Kassensysteme für die Gastronomie mit apro Kassensystemen als neue Lösung erweitert. Schwerpunkte sind die Digitalisierung aller Kassenvorgänge von Abrechnungen und Auswertungen, vielseitige Schnittstellen und das Selfordering-Konzept der Kassenlösung.

Mit apro verstärkt KMZ das Kassenportfolio für die Gastronomie. Besonders im Bereich der Digitalisierung und Anbindung bietet das System von apro Mehrwerte. Zu jeder Tageszeit können detaillierte Abrechnungen und Auswertungen wie Tagesumsatz, Lagerstände oder Anzahl der Bonierungen angezeigt werden – ausgedruckt oder in elektronischer Form. Ebenso sind Schnittstellen zu Schankanlagen, Waagen, Zahlungsterminals und Buchhaltungssoftware möglich. Dank intuitiver Benutzeroberfläche ist die Bedienung einfach. Neben der klassischen Gastronomie werden zusätzlich Systeme für die Selbstbedienung angeboten.

Die Lösungen von apro werden künftig als fester Bestandteil im Gastronomie-Sortiment von KMZ aufgenommen. „Bereits Anfang des Jahres wurde das System bei uns eingegliedert und zunächst in einer Testumgebung genutzt, um Erfahrungen zu sammeln. Nach dieser Testphase sind die Produkte jetzt für KMZ-Kunden erhältlich“, erklärt Sascha Kaierle, Geschäftsführer KMZ Kassensystem GmbH, das Vorgehen zur Systemeinführung. Durch apro Kassensysteme hat KMZ einen Partner mit über 20 Jahren Erfahrung für Soft- und Hardwarelösungen in der Gastronomie gewonnen. Die Kassen-Komplettlösungen aus der hauseigenen Entwicklungsabteilung werden für Kundenwünsche individuell umgesetzt. Von Gästebetreuung über Abrechnung bis hin zum Einkauf können alle Vorgänge abgebildet werden.

Veröffentlicht unter KMZ Pressefach