Zurück zur Übersicht

06.12.2023: Pink vegan

06.12.2023: Pink vegan
Presseinfos herunterladen

Vegane Alltagsküche in der schönsten Farbe der Welt

Mit diesem Buch kommt Farbe auf den veganen Esstisch, und zwar eine ganz bestimmte: Pink! Nicht erst seit Barbie die Kinocharts stürmte, eine Farbe mit vielen leidenschaftlichen Fans. Und wenn es ums Essen geht, gibt es gleich doppelt Grund zur Begeisterung, denn Lila- und Rosatöne bei Obst und Gemüse bedeuten auch eine extra Portion gesunder sekundärer Pflanzenstoffe. In „Pink vegan“ stehen aber vor allem Spaß und Kreativität im Vordergrund. Ganz nach dem Motto „Pretty in Pink“ lassen 80 ausgeklügelte Rezepte von Autorin Susanne Wernicke staunen, wie schön die vegane Küche sein kann. Von herzhaft bis süß, von Frühstück bis Abendessen, von Alltagsküche bis zur Pink-Party – Farbe bekennen geht immer!

Wer Gemüsemuffel überzeugen will, ist hier genau richtig, denn die herrlich pinken Rezepte von Susanne Wernicke sind Augen- und Gaumenschmaus zugleich. Echte Hingucker, die garantiert neugierig machen und die man einfach probieren muss. Künstliche Lebensmittelfarbe ist dabei jedoch tabu, die auffälligen Töne von lila über pink bis zartrosa entstehen ausschließlich durch natürliche Zutaten. Denn die Natur hält eine große pinke Palette parat, mit der es sich in der Küche wunderbar kreativ werden lässt. Pink-Promi Nummer eins ist natürlich Rote Bete, doch auch darüber hinaus lässt sich in der Obst- und Gemüse-Auslage noch einiges finden: Heimisches wie Beeren, Rotkohl, Radieschen, Pflaumen, Kirschen, rote Kartoffeln, Zwiebeln und Äpfel sowie exotische Farbtupfer von Granatapfel bis Drachenfrucht.

Rezeptentwicklerin und Foodstylistin Susanne Wernicke kredenzt ganze Menüs in Pink oder setzt gezielt einzelne Akzente. Dabei schmücken etwa Pink Bagels, Pink Pasta, Pink Pizza, Pink Onigiri, Pink Cookies und ein Pink Drink den rosa Kochbuchtraum. Klingt aufwendig und ist nur etwas für spezielle Anlässe? Keineswegs! Alle Rezepte wurden in Susannes Reihenhausküche entwickelt, mehrfach erprobt und sind absolut alltagstauglich. Gerichte, die für den speziellen Pink-Glamour extra eingefärbt werden, gelingen und schmecken genauso gut auch ohne den Farbtupfer. Übrig bleibt eine vegane Familienküche, die nachhaltig, gesund und lecker ist.

Das beweisen 80 raffinierte Rezepte in sieben Kapiteln, die für jede Gelegenheit und jeden Geschmack etwas bieten: Zum Frühstück gibt es etwa ein aromatisches Blaubeer-Zimt-Porridge, als Snack am Abend Erdbeerpopcorn. Auch bei Suppen & Salaten darf es bunt zugehen, wie bei der Rotkohlsuppe mit Kokosmilch oder dem Süßkartoffel-Mango-Salat. Bei den Hauptspeisen bringen Gemüsespaghetti mit Ajvarsauce und Cashewparmesan Farbe auf den Tisch und zum Dessert schillert eine Heidelbeer-Nicecream im schönsten Flieder. Den Abschluss bilden ein fluffiger Himbeergugel und dazu ein schöner warmer Beetroot Latte.

Foto: ©Elias Wernicke

Über die Autorin:
Susanne Wernicke lebt mit ihrem Mann Kai und ihren Kindern in der Nähe von Hamburg. 2014 beschloss das Paar, für vier Wochen auf alle tierischen Zutaten zu verzichten. Aus der veganen Challenge wurde eine Lebenshaltung, und aus dem Online-Tagebuch mit Fotodokumentation eine neue Leidenschaft. Heute ist Susanne Rezeptentwicklerin, Foodstylistin und -fotografin und betreibt zusammen mit ihrem Mann den Blog »Die Frischlinge«. »Pink vegan« ist ihr erstes eigenes Buch.

Titel:
Pink vegan
Vegane Alltagsküche in der schönsten Farbe der Welt

Autorin:
Susanne Wernicke

Verlag:
Stiebner Verlag

Bibliografische Daten:
ISBN 978-3-8307-1076-9
26,00 € [D] | 26,80 € [A]
184 Seiten, 19 x 25 cm, Hardcover
Januar 2024

REZEPT-AUSWAHL FÜR DIE PRESSE ZU PINK VEGAN

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Es besteht eine Abdruckgenehmigung für Buchcover, Autorenfoto sowie maximal drei Rezeptbilder. Voraussetzung: einmalige Nutzung in direktem Zusammenhang mit einer entsprechenden Buchvorstellung inklusive eines Hinweises auf Buchtitel, Autorin, Fotografin und Verlag sowie einer Abbildung des Covers. Rezeptbilder dürfen nur in Verbindung mit dem dazugehörigen Rezepttext veröffentlicht werden.
Bilder und Rezepttexte können Sie anfragen unter stiebner@kommunikationpur.com
Herzlichen Dank!


Über den Stiebner Verlag

Der familiengeführte Stiebner Verlag mit Sitz in München bringt mit viel Herz und Leidenschaft hochwertige Titel für ambitionierte Hobby- wie Profi-Kreative, für kochbegeisterte Genuss-Menschen sowie für Sport-Interessierte und Sport-Treibende heraus. Die Stiebner Verlag GmbH vereint die Marken Stiebner und Copress. Während man bei Stiebner Inspirierendes zu Handarbeiten, Kreativität, Kochen und Genießen findet, dreht sich bei Copress alles rund um die Themen Sport, Fitness und Abenteuer. Inhaltliche Tiefe und versierte Autorinnen und Autoren sind dabei die Ansprüche des Verlags, in dem sechs kreative Frauen von der Titelauswahl über die Herstellung bis hin zum Vertrieb das komplette Programm managen. Mit einer guten Nase für Trend-Themen, unbesetzte Nischen und besondere Persönlichkeiten veröffentlicht der Verlag nun bereits seit über 150 Jahren. Seine Ursprünge hat er in der Verlagsgruppe Bruckmann, die 1858 gegründet und in den 1960er-Jahren von Erhard D. Stiebner übernommen wurde, der in der Nachkriegszeit als Setzer für das Unternehmen tätig war. 1999 ging der Verlag an seinen Sohn, Jörg D. Stiebner, und aus der Verlagsgruppe Bruckmann entstand der Stiebner Verlag mit den beiden Imprints Stiebner und Copress. Seit Juli 2019 führt seine Tochter, Melanie Stiebner, das Familienunternehmen nun in dritter Generation.

https://www.stiebner.com/



Weitere Meldungen

21.02.2024
15.04.2024: Ziemlich vegetarisch

Ziemlich vegetarisch ist ein Kochbuch für Flexitarier auf der Suche nach kreativen Alltagsrezepten. Salate, Suppen, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte, Nudeln und Kartoffeln zeigen Kapitel für Kapitel, wie fleischlose Küche ganz einfach und doch wunderbar aromatisch funktioniert. ...

HERUNTERLADEN Weiterlesen