Kaderschmiede IGL – innovation.pur

15. September 2016

Freising-Weihenstephan im September 2016: Zurück an meiner Alma Mater, diesmal aber nicht in lernender, sondern in lehrender und beratender Funktion bei der Beiratssitzung des Innovationswettbewerbs für Getränke und Lebensmittel (IGL) und der nachfolgenden Zwischenrunden-Verkostung der Neuprodukte im Bereich Bier, Biermischgetränke sowie AfG.

Es ist unglaublich, welche Chancen sich den Studenten an der TU München in Freising-Weihenstephan heute bieten und mit welcher Begeisterung sie sich in Projekte wie den IGL der Studienfakultät Brau- und Lebensmitteltechnologie des Wissenschaftszentrums Weihenstephan der Technischen Universität München stürzen. Ich war in der Jury, um aus allen drei Bereichen sechs Neuprodukte in der Idee, dem Konzeptansatz, dem Auftritt und der Sensorik zu bewerten und dabei meine Einschätzung abzugeben, welches Produkt ein deutliches Marktversprechen liefert und am Markt auch Bestand hätte. Eine wirklich spannende Sache, mit mir in der Jury Branchengrößen wie Prof. Narziß, nach drei Stunden war mein absoluter Favorit gefunden: eine rote Limo mit Süßholz. Perfekt ausbalanciert, die Zielgruppe bestens analysiert und mit dem Produkt deren Wünsche bedient. Auch der Name ist exzellent gewählt, darf aber hier leider noch nicht verraten werden.

Ich bin gespannt, ob meinem Rat gefolgt und die Limo in die nächste Runde geschickt wurde. Für mich als Weihenstephanerin ist die Jurymitgliedschaft in einem solchen Projekt eine Ehre, und ich freue mich, dass meine Berufserfahrung gefragt ist und ich diese im Beirat des IGL einbringen kann. Mit Impulsvorträgen zu Food-Trends und als Coach in Sachen Kommunikation kann ich mit meinem Team als branchenprägende Agentur einerseits den Studenten Möglichkeiten aufzeigen, ihr Projekt noch besser aufzusetzen und zu präsentieren, andererseits aber auch meinen Beitrag leisten. Im Dezember geht es dann weiter, und wir werden in einem Coaching die Finalisten für die letzte, entscheidende Runde kommunikativ fit machen und gemeinsam eine PR-Strategie festlegen, um das jeweilige Produkt bestmöglich in die Medien zu bekommen. Ich freu mich schon.

  Alle Beiträge von
kalender.pur
Letzte Beiträge
24. November 2020

Zusatzstoffe in Lebensmitteln – Teil 3

Zusatzstoffe in Lebensmitteln sind Gegenstand einer schier unendlichen Debatte voller

12. November 2020

Wer hat eigentlich die Schrift erfunden?

Pressemitteilungen, Newsletter, Blogbeiträge – kein Tag zieht vorbei, ohne dass

9. November 2020

Brotkrümel: Was bitte ist FODMAP?

Als Oecotrophologin und Brot-Sommelière nehme ich in unserer Kolumne Brotkrümel

Veröffentlicht unter beverages.pur, schlagzeile.pur

kontakt.pur

Sie möchten Kontakt mit der Redaktion aufnehmen, weil Sie ein spannendes Thema haben, das in den Branchentreff gehört? Oder fehlt etwa ein wichtiger Termin im kalender.pur?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an branchentreff@kommunikationpur.com.

kategorien.pur