Thömmes deckt auf: Was haben Sodawasser und Bitter Lemon gemeinsam?

4. Oktober 2018

Günther Thömmes, Brauer und studierter Braumeister aus der Kaderschmiede Freising-Weihenstephan, ist vor allem durch seine historischen Romane rund um Braumeister im Mittelalter bekannt geworden. Mit seinem neuesten Werk Der Limonadenmann begibt er sich erstmals auf das Parkett alkoholfreier Getränke und erzählt von der Erfindung des patentierten Verfahrens zur Herstellung von kohlensäurehaltigem Wasser, Sodawasser, sowie die Hintergründe rund um die Geburtsstunde des Bitter Lemons durch Tüftler Jacob Schweppe. Menschen bleiben Geschichten 22-mal mehr im Gedächtnis verhaftet als pure Fakten und da erzählte Geschichten 65 Prozent der beruflichen und private Konversation ausmachen, setzt Thömmes zu Recht auf eine unterhaltsame, in Rückblenden aufgebaute Story und nicht auf eine historische Abhandlung. Der Limonadenmann basiert ganz lose auf dem Leben des ehemaligen Bauernsohns Jacob Schweppe, der von 1740 bis 1821 lebte und dessen Idee für ein medizinisches Produkt heute eine Weltmarke prägt.

Ein kurzweiliger Historienroman, verknüpft, wie könnte es anders sein, mit einer Liebesgeschichte, den ich während Zugfahrten gelesen habe. Genau wie die ebenso akribisch recherchierten Bierzauberer-Bücher von Thömmes begeistert auch der Limonadenmann durch die lebendige Darstellung des Alltagslebens in der damaligen Zeit. Es muss nicht immer Bier sein, Günther, da hast du Recht.

Cover zum Roman Der Limonadenmann von Günther Thömmes, erschienen im Gmeiner Verlag

Hier gibt es den Roman von Günther Thömmes

Günther Thömmes: Der Limonadenmann; 280 Seiten; Gmeiner-Verlag GmbH; ISBN 978-3-8392-2296-6; 15,00 Euro

 

Wer sich doch lieber mit Bier beschäftigt und das gehörte statt das geschriebene Wort bevorzugt, findet in unserem Beitrag über Bier-Podcasts beste Inspiration.

 

  Alle Beiträge von
Tags: , ,
kalender.pur
Letzte Beiträge
17. Dezember 2018

WhatsApp-Videos zu Weihnachten: Oh, du Dümmliche!

Ein Weihnachtsmann, der nicht durch den Schornstein passt, ein betrunkenes

11. Dezember 2018

Fermentation in vier Akten: von der Idee bis zum Geschmackstest

Die Idee: Tatsächliche Gedanken über die eigene Herstellung fermentierter Lebensmittel

5. Dezember 2018

Knusper, knusper, knäuschen – Die Geschichte des Lebkuchens

Er ist typisch deutsch und aus unserer Weihnachtszeit nicht wegzudenken:

Veröffentlicht unter beverages.pur, medien.pur Getagged mit: , ,

kontakt.pur

Sie möchten Kontakt mit der Redaktion aufnehmen, weil Sie ein spannendes Thema haben, das in den Branchentreff gehört? Oder fehlt etwa ein wichtiger Termin im kalender.pur?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an branchentreff@kommunikationpur.com.

kategorien.pur

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close