Vor(aus)denker: Ein Blick in die Zukunft – Wie sieht unser Leben im Jahr 2050 aus?

21. Juni 2022

Als leidenschaftliche Kommunikationsexperten für food, beverages und lifestyle denken wir stets einen Schritt weiter. Wir beobachten, kommunizieren, blicken in die Zukunft und schöpfen aus unserem langjährigen Erfahrungsschatz. Unser Jahresmotto für 2022 lautet daher „Vor(aus)denker“. In unserer monatlichen Branchentreff-Kolumne beleuchten wir verschiedene Aspekte rund um dieses Thema für euch. Heute: Ein Blick in die Zukunft – Wie sieht unser Leben im Jahr 2050 aus?

Ihr wollt wissen, wie unser Leben in Zukunft aussehen könnte? Dann kommt mit auf eine Zeitreise. Herzlich willkommen im Jahr 2050. Ihr und weitere 9,8 Milliarden Menschen leben derzeit auf dem Planeten. Rund zwei Drittel davon haben sich in Städten niedergelassen. Es gibt kaum noch freies Bauland, neuer Wohnraum entsteht durch Nachverdichtung. Verbliebene Grünflächen dienen der Erholung und Erhaltung eines guten Klimas in den Megacitys. Apropros Klima, die Welt ist mittlerweile ein paar Grad wärmer geworden.

So oder so ähnlich wird unser Leben in 30 Jahren aussehen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf der ganzen Welt beschäftigen sich mit Zukunftsforschung. Wir haben vier Prognosen gesammelt, wie unser Leben 2050 sein könnte.

1. Wie werden wir wohnen?

Im Jahr 2050 ist die Urbanisierung weiter fortgeschritten, voraussichtlich werden ca. 68 Prozent der Menschen in Städten leben (heute: 57 Prozent). Der Wohnraum ist knapp, daher wird besonders der Platzmangel die Gestaltung der Häuser und Wohnungen der Zukunft beeinflussen. Diese werden höher, enger und dichter gebaut sein. Die Hochhäuser, in denen wir leben werden, sind vernetzt, energieeffizient und bedarfsoptimiert. Sprachassistenten sind unsere ständigen Begleiter, Kühlschränke bestellen fehlende Lebensmittel nach, Roboter erledigen den Hausputz und Heizungen passen sich via Sensoren an die aktuelle Raum- und Körpertemperatur an.

Smartes Wohnen in der Zukunft.
© Canva

2. Wie werden wir uns ernähren?

Um die fast zehn Milliarden Menschen auf dem Planeten zu ernähren und die begrenzten Ressourcen zu schonen, wird es 2050 für uns normal sein, Lebensmittel aus Algen, Insekten oder dem Reagenzglas zu essen. Mithilfe von personalisierter Ernährung auf Basis von Gentechnik steigern wir zudem unsere Leistungsfähigkeit und beugen Krankheiten vor.

Ernährung in der Zukunft.
© Canva

3. Wie werden wir uns fortbewegen?

Elektroautos gehören bereits seit einigen Jahren zum gewohnten Straßenbild, deren Anteil wohl zukünftig noch weiterwachsen wird. Heutige Schwachstellen, wie zum Beispiel schwache Autobatterien oder eine geringe Dichte an Ladestationen, werden in naher Zukunft behoben sein. Der nächste Schritt, in den derzeit viel investiert wird, sind selbstfahrende Autos, die uns mithilfe eines Autopiloten chauffieren. Ein weiteres realistisches Zukunftsszenario sind fliegende Fahrzeuge und Hochgeschwindigkeitszüge, die uns innerhalb kürzester Zeit an das gewünschte Ziel bringen.

4. Wie wird das Klima?

Im Jahr 2050 wird der Klimawandel weiter vorangeschritten sein. Wetterextreme, wie Starkregen oder Hitzewellen, treten verstärkt auf. Gletscher sind weiter geschmolzen und haben zu einem Anstieg des Meeresspiegels geführt. Überschwemmungen, Verwüstung, Nahrungsmittelknappheit und Artensterben sind ebenfalls direkte Folgen der globalen Erwärmung. Besonders prekär: der eingeschränkte Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die Weltbank schätzt, dass aufgrund der klimatischen Veränderungen bis 2050 bis zu 143 Millionen Menschen zu Klimaflüchtlingen werden könnten.

Die Zukunft exakt vorherzusagen ist unmöglich. Während manche der genannten Veränderungen eintreten werden, sind andere heute nicht einmal vorstellbar. Wie das Leben auf der Erde 2050 wirklich aussieht, das werden wir erst in 30 Jahren wissen …

Ihr denkt auch stets einen Schritt weiter? Dann lest hier noch mehr über unser Jahresmotto Vor(aus)denker, zum Beispiel unseren Beitrag zum Thema Vorausdenker in der Foodbranche.

  Alle Beiträge von
Tags:
kalender.pur
Letzte Beiträge
5. Oktober 2022

Vegane Gerichte: Alltagstauglich und lecker

Vegan zu essen und zu leben, ist längst keine Randerscheinung

30. September 2022

Künstliche Intelligenz im Supermarkt

Ob Siri, DeepL oder Flickr – künstliche Intelligenz (KI) lauert

22. September 2022

Wildkräuter sammeln

Was wächst denn da? Bei einem Spaziergang durch die Natur,

Veröffentlicht unter schlagzeile.pur Getagged mit:

kalender.pur

Jan0 Posts
Feb0 Posts
Mrz0 Posts
Apr0 Posts
Mai0 Posts
Jun0 Posts
Jul0 Posts
Aug0 Posts
Sep0 Posts
Nov0 Posts
Dez0 Posts
Mai0 Posts
Jul0 Posts
Aug0 Posts
Sep0 Posts
Nov0 Posts
Dez0 Posts

kontakt.pur

Sie möchten Kontakt mit der Redaktion aufnehmen, weil Sie ein spannendes Thema haben, das in den Branchentreff gehört? Oder fehlt etwa ein wichtiger Termin im kalender.pur?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an branchentreff@kommunikationpur.com.

kategorien.pur