All in One Brote: Valesa Schell proklamiert einfaches und unkompliziertes Backen

30. November 2021

Als Brot-Sommelière und Besitzerin eines eigenen Sauerteigs, den ich seit drei Jahren hege und pflege, habe ich mich sehr auf das Erscheinen des neuen Brotbackbuches von Valesa Schell gefreut, das mit dem Titel „All in One Brote“ einfaches und unkompliziertes Backen verspricht. Backen, das sich bestens mit einem hektischen Alltag vereinbaren lässt und trotzdem genussvollen Brotkonsum garantieren möchte. Ich war gespannt und habe mich gleich in die Lektüre vertieft. Die Autorin verspricht ihren Leserinnen und Lesern im Vorwort, dass sie die auch unter Hobbybäckern bekannte Arbeitsthese, man müsse sich dem Brotteig anpassen, denn er bestimmt, wann er reif zum Backen ist, verwirft und sie in ihrem Buch Impulse und Rezepte sowie Tipps liefert, dass man durch geschicktes Handling von Wärme und Kälte die Garzeiten einfach an den eigenen Alltag anpassen und dementsprechend beeinflussen kann. Meine Kollegen Brot-Sommeliers, die allesamt Bäcker sind, sollten nun sicher weghören. Mich hat das Vorwort aber inspiriert und neugierig gemacht, da ich mich an viele Abende erinnere, wenn ich den Sauerteig noch zu später Stunde auffrischen musste oder einen Brotteig so angesetzt habe, dass ich das Backen noch irgendwie in den Berufsalltag integrieren konnte. Also habe ich mich genüsslich in ihren wissenswerten Theorieteil vertieft und mich informiert, was sie unter „All-in-One“ versteht, welche Empfehlungen sie Leserinnen und Lesern gibt, wie Zutaten ausgetauscht werden können und was sie mit variablen Gehzeiten für flexibleres Backen meint. Ehrlicherweise habe ich die Kapitel zu den Fehlerquellen sowie dem Ansetzen und Weiterführen von Sauerteig und Lievito Madre übersprungen, da mir das bekannt war. Für Einsteiger, die sich einen eigenen Sauerteig heranziehen wollen, sind das aber auf jeden Fall Must-Kapitel. Mir brannte natürlich die Praxis unter den Nägeln.

Dinkel-Seelen frisch aus dem Ofen
© kommunikation.pur

Welche Rezepte habe ich als Brot- und Biersommelière und gebürtige Schwäbin zum Testen des Buches herausgesucht? Klar: Dinkel-Seelen und die Bier-Knautzen.

Bier, unterschiedlichste Mehlsorten und Sauerteig gehören zu meiner Standardausrüstung, also konnte ich gleich loslegen. Beide Rezepte, die ich Schritt für Schritt verfolgt und lediglich ein wenig mit den Mehlsorten variiert habe, da doch nicht alle in der entsprechenden Typenzahl in meinem Keller verfügbar waren, sind bestens gelungen und haben wunderbar geschmeckt. Der Austausch von Zutaten hat dem finalen Geschmackserlebnis keinen Abbruch getan.

Teigbereitung braucht Zeit
© kommunikation.pur

Ich kann das neue Buch von Valesa Schell wärmstens allen empfehlen, die bekömmliches und aromatisches Brot backen wollen, aber wenig Zeit haben. Alle Zutaten werden ohne aufwendige Vorteige in einem verknetet. Mithilfe flexibler Gehzeiten können Sie das Brotbacken individuell an Ihren Alltag anpassen und zu jeder Tageszeit ein Brot ansetzen. Valesa Schell zeigt, wie herrlich unkompliziert Brot, Brötchen, Baguette, Herzhaftes und Süßes gelingen. Dieses Buch beweist, dass Brotbacken mit wenig Hefe und langer Teigführung auch ohne komplizierten Zeitplan sagenhaft geschmackvoll wird.

Noch ein paar Worte über die Autorin Valesa Schell, die wir als Food-PR-Agentur in Deutschland natürlich bestens kennen. Sie war im sozialpädagogischen Bereich tätig, bevor sie ihre Leidenschaft für das Brotbacken entdeckte. Ihr Blog “Brotbackliebe … und mehr” ist einer der meistgelesenen Food-Blogs in Deutschland. Ihre gleichnamige Facebook-Gruppe ist eine der größten Backgruppen im deutschsprachigen Raum, also die absolute Back-Kompetenz zwischen zwei Buchdeckeln.

Persönliches Fazit

Ein wunderbares Geschenk für alle, die mit dem Brotbacken starten wollen, aber doch noch keine absoluten Brot-Back-Profis sind. Wer keinen eigenen Sauerteig im Kühlschrank hat und sich die Herstellung, wie von der Autorin bei der Einleitung ausführlich beschrieben, selber nicht zutraut oder keine Zeit dafür hat, kann sich auch einen Reinzucht-Sauerteig beim Spezialisten online bestellen und den Rest, den er nicht gleich verarbeiten kann, bequem für die nächste Back-Session einfrieren. Vielleicht wäre ein Hinweis für die Nicht-Profis unter uns bei den Rezepten hilfreich gewesen, dass man die Backpapiere, auf die man die Teiglinge gibt, vorher ausreichend bemehlt, sodass das Backpapier nach dem Backprozess nicht an dem Backgut haften bleibt. Aber das kann natürlich auch an meinem Unwissen gelegen haben, beziehungsweise habe ich die Rezepte exakt Schritt für Schritt befolgt, wie das jede Leserin und jeder Leser machen würde. Das hat aber dem Genusserlebnis keinen Abbruch getan und auch meine Nachbarinnen haben sich sehr über die frischen Seelen gefreut. Das neue Buch von Valesa Schell ist für mich auf jeden Fall ein ganz heißer Anwärter auf Weihnachtsgeschenke für meine Freunde.

Daher, wenn ihr das auch so seht und euch noch ein originelles Geschenk für die Familie oder Freunde für Weihnachten fehlt, die gerne in der Küche Hand anlegen und sich beim Backen entspannen, dann könnt ihr das Backbuch vom Ulmer Verlag mit folgenden Eckdaten besorgen:

All-in-One-Brote: Meisterhaft backen im Alltag - einfach ohne Vorteig.
© Ulmer Verlag

Valesa Schell: All in One Brote. Meisterhaft backen im Alltag – einfach ohne Vorteig. Wenig Hefe, lange Teigführung, flexible Gehzeiten. Erschienen 2021 im Ulmer Verlag. 168 S., 98 Farbfotos, 4 Tabellen, € 16,95, ISBN 978-3-8186-1304-4.

Euch hat das Thema Sauerteig beim Lesen des Buches angefixt, dann lest auf jeden Fall unser Interview mit dem Sauerteig, so bekommt ihr noch mehr Insight, was einen Sauerteig umtreibt und wie man ihn behandelt.

  Alle Beiträge von
Tags: , , ,
kalender.pur
Letzte Beiträge
19. Januar 2022

Supermarkt-Psychologie: Wieso kaufen wir, was wir kaufen?

Der Plan, nur mal kurz in den Supermarkt zu gehen

22. Dezember 2021

Social-Media-Redaktionsplan 2022

Hey Foodies! 😀 Wisst ihr, wann der „Tag der Apfeltasche“

17. Dezember 2021

Fleischlos glücklich – Alles Wissenswerte rund um pflanzliche Alternativen

Burger Patties, Cordon bleu, Bratwurst, Döner oder Pulled Meat: Für

Veröffentlicht unter food.pur, medien.pur Getagged mit: , , ,

kalender.pur

Jan0 Posts
Feb0 Posts
Mrz0 Posts
Apr0 Posts
Mai0 Posts
Jun0 Posts
Jul0 Posts
Aug0 Posts
Sep0 Posts
Nov0 Posts
Dez0 Posts
Mai0 Posts
Jul0 Posts
Aug0 Posts
Sep0 Posts
Nov0 Posts
Dez0 Posts

kontakt.pur

Sie möchten Kontakt mit der Redaktion aufnehmen, weil Sie ein spannendes Thema haben, das in den Branchentreff gehört? Oder fehlt etwa ein wichtiger Termin im kalender.pur?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an branchentreff@kommunikationpur.com.

kategorien.pur